Menü

Historie

Die heutige U19 Champions Trophy ist ursprünglich als das „Osterturnier“ des BV 04 Düsseldorf bekannt geworden.

In den Anfangsjahren diente das Turnier primär der Völkerverständigung, mittlerweile ist es jedoch längst zu einem hochprofessionellen Wettbewerb mit internationalen und nationalen Top-Vereinen gereift.

Als „Nokia- Debitel Cup“ wurde das Turnier vor einigen Jahren auf eine neue Ebene gehievt. Von da an waren die Spitzenvereine aus dem In- und Ausland mit Ihren Ausnahmetalenten jedes Jahr ein fester Teil des großartigen Osterturniers.

Inzwischen hatte sich die Veranstaltung soweit etabliert, dass die Organisatoren bei der Auswahl des Teilnehmerfelds die Qual der Wahl hatten. Entsprechend restriktiv waren fortan die Kriterien des Einladungsprozederes. Mit wenigen Ausnahmen wurden nur noch die Vereine eingeladen, deren Lizenzmannschaften sich in der laufenden Spielzeit für die Europa-League oder Champions-League qualifiziert hatten.

Dass die U19 Champions Trophy Jahr für Jahr tausende Zuschauer ins Stadion an der Roßstraße lockt, verwundert nicht. Schließlich gibt es dort die Creme de là Creme des internationalen Nachwuchsfußball zu bestaunen.

Das Traditionell gut besetzte Turnier verspricht jedem Zuschauer seit nun mehr fünf Jahrzehnten einen guten Blick auf die Stars der Zukunft.

Seit Jahren besuchen deshalb nicht nur fußballbegeisterte Zuschauer die Anlage des BV 04, sondern auch Talentscouts von diversen europäischen Top-Klubs.

Sie bekamen schon Spieler wie  Toni Kroos, Holger Badstuber, Mats Hummels, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller, Mario Götze, Sami Khedira oder auch Michael Owen, Wesley Sneider, Stephen Gerrard und Weltfußballer Kaka zu sehen,  die später alle zu Internationalen Größen des Fußballs gehörten bzw. immer noch gehören.

Die Mannschaften wie der FC Barcelona, FC Liverpool, FC Chelsea, Juventus Turin oder der königliche Nachwuchs von Real Madrid konnten schon ihre großartige Jugendarbeit bei der U19 Champions Trophy unter Beweis stellen. Aber auch die nationalen Spitzenmannschaften wie Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen, Bayern München oder auch Fortuna Düsseldorf stellen Jahr für Jahr Ausnahmekönner auf den Platz und geben eine Kostprobe ihrer hervorragenden fußballerischen Ausbildung ab - nicht umsonst hieß der U19 Champions Trophy Sieger im Jahr 2012 Fortuna Düsseldorf.

Deshalb darf man auch in Zukunft wieder gespannt sein auf die Topstars von Morgen!

Unter der Leitung von Martin Meyer, der durch Marcus Giesenfeld unterstützt wird, darf man wieder auf ein großartiges Turnier hoffen. Beide engagieren sich seit Jahren ehrenamtlich für die U19 Champions Trophy und sichern nun den Fortbestand des Turniers.